Blog

Schneetreiben und unser Mops.

Nun hat der Winter auch in unserer Mopszucht Einzug gehalten. Unsere Möpschen dürfen nicht allzu lange in der Kälte und im Schnee spielen.
Nach einem kurzem Spaziergang und herumtollen, gehen die Möpse schnell wieder ins Warme um die kalte Jahreszeit zu verschlafen.

Lassen sie ihren Mops nicht zu viel Schnee fressen. Das bekommt dem Magen nicht gut. Auch wenn die Vierbeiner es lieben in die weiße Pracht hinein zu beißen.

Wenn Sie mit Ihrem Mops vom Schneetoben nach Hause kommen, reinigen Sie bitte die Pfoten von Ihrem Mops (Tausalz).
Entfernen Sie bitte auch den Schnee und Eisklumpen zwischen den Pfoten mit einem warmen, feuchten Lappen. Danach können die Ballen mit Vaseline gepflegt werden.
Das nasse Fell wird mit einem Handtuch trocken gerubbelt.

So kommen Sie und Ihr Mops gut durch den Winter. Viele Grüße aus der verschneiten „Mopszucht vom Weiberhof“.